Back to the top

AGB

AGB

I. Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

  1. Für alle Angebote, Lieferungen und Leistungen der Eventagentur Lamann gelten ausschließlich die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Gegen bestätigungen unserer Kunden unter Hinweis auf eigene Geschäftsbedingungen widersprechen wir ausdrücklich.
  2. Abweichende Vereinbarungen mit unseren Mitarbeitern sind erst wirksam, wenn sie von einem vertretungsberechtigten Mitarbeiter schriftlich bestätigt werden.

II. Verkauf von Tickets für die VESTPARTY „Made in Germany“ über das Internet

Die Eventagentur Lamann bietet auf der von ihr betriebenen Website VESTPARTY.de beliebigen dritten Personen die Möglichkeit, Tickets für eine VESTPARTY „Made in Germany“zu bestellen.

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für die Bestellung von Tickets für eine VESTPARTY „Made in Germany“ auf der von der Eventagentur Lamann betriebenen Website. Anderweitige Allgemeine Geschäftsbedingungen der Eventagentur Lamann gelten nicht.

 

III. Erstellung und Speicherung von Fotos von einer VESTPARTY „Made in Germany“ über das Internet

Die Eventagentur Lamann bietet auf der von ihr betriebenen Website VESTPARTY.de beliebigen dritten Personen den Zugang zu Bilddateien – Fotos die im Auftrag des Veranstalters auf der VESTPARTY „Made in „Germany“ mit der Einwilligung der Besucher aufgenommen wurden – die in so genannten Galerien , sowie auf der Social-Media-Plattformen www.facebook.com, www.twitter.com und www.instagram.com gespeichert werden.

Mit Erwerb der Eintrittskarte zu den jeweiligen Veranstaltungen, willigt der Inhaber der Eintrittskarte ohne Vergütung durch den Veranstalter ein, dass die im Auftrag des Veranstalters im Rahmen der Veranstaltungen aufgenommen Bildaufnahmen – die über die Wiedergabe einer Veranstaltung des Zeitgeschehens hinausgehen – zu erstellen, zu vervielfältigen, zu senden oder senden zu lassen sowie in audiovisuellen Medien und Printmedien dritter zu benutzen. Diese Einwilligung erfolgt zeitlich und räumlich unbeschränkt.

IV. Schlussklauseln

    1. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
    2. Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Recklinghausen, sofern der Kunde Unternehmer i.S.v. § 14 BGB ist.
    3. Ist der Kunde Kaufmann, so ist ausschließlicher (auch internationaler) Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenen Streitigkeiten Gelsenkirchen. Dies gilt im Falle von grenzüberschreitenden Verträgen auch für Nichtkaufleute.Die Eventagentur Lamann behält sich das Recht vor, auch jedes andere international zuständige Gericht anzurufen.

 

Stand: 24. Mai 2018

Impressum I Datenschutz I AGB

© Powered by Eventagentur Lamann